Himmel Sonne Wind und Regen

« zurück zur Discografie

NENA - Himmel Sonne Wind und Regen
Playlist: 

01. Regen 02:49
02. Wind 03:05
03. Fragen (feat. Rolf Zuckowski) 03:15
04. Kirschen 01:35
05. Ameisen 03:06
06. Baum (feat. Philipp Palm) 03:16
07. Farben 03:24
08. Klein Häschen 01:24
09. Es Regnet 01:30
10. Mama (Larissa Kerner) 02:48
11. Steine 03:22
12. Libellen 01:55
13. Himmel 02:21
14. Sonne 03:26
15. Von Kind zu Kind 03:38

Infos: 

Veröffentlichung: 07/11/2008

Produziert von Philipp Palm

Vocals – Nena • Chöre -Nena, Larissa Freitag, Chor der Neuen Schule Hamburg (Es regnet, Wind, Farben) • Gitarre – John Andrews, Markus Baltensperger, Jakob Hüfell (Sonne) • Klavier, Keyboards, Programming – Derek von Krogh, Philipp Palm, Arne Augustin • Bass – Paul di Leo, Moe Jaksch (Steine), Philipp Palm • Percussion, Drums – Philipp Palm • Geige – Kim Fabian • Klarinette – Wanja Hüfell • Mundharmonika – Nena • Recording und Mix: Bernhard Hahn im Tonamt Studio • Mastering: Thomas Hahn bei Hahn&Hahn • Zeichnungen und Grafik: Robert Bochennek • Foto: Esther Haase

 

VIDEO:

NENA - FARBEN from NENA on Vimeo.

Promo-Single "Farben":

NENA - Farben / Promo-Single

 

FOTOS:

NENA - Himmel Sonne Wind und Regen NENA - Himmel Sonne Wind und Regen NENA - Himmel Sonne Wind und Regen

 

BESCHREIBUNG:

15 neue Lieder erzählen Geschichten aus der Welt, geben den uns umgebenden kleinen Wundern Raum. “Libellen”, “Steine” oder “Farben” – alle Lieder lenken unsere Aufmerksamkeit auf Alltägliches, das gerade Kinder mit dieser unverblümten Freude als Neues sehen – und NENA versteht es so wunderbar, diese Freude mit ihrer Stimme zu transportieren. Kinder lieben sie und für viele Erwachsene sind die Lieder eine willkommene Möglichkeit, die Welt einmal wieder durch die “Kinderbrille” zu sehen.

Als Produzent und weiterer Komponist neben NENA ist ihr Mann Philipp Palm verantwortlich für die schönen Arrangements, die in ihrer “kammermusikalischen”, reduzierten Umsetzung an die frühen NENA Kinderplatten anknüpfen: viel Klavier, akustische Gitarre und Rasseln, Bongos und Glockenspiele sind zu hören. Philipp singt außerdem das Duett “Baum” mit NENA und ist damit die zweite männliche Stimme auf der Platte neben Rolf Zuckowski, mit dem NENA sich einige “Fragen” stellt. NENAs Tochter Larissa hat diesmal nicht nur als Sängerin und Texterin das herrliche und herzliche “Mama” zu der Familienproduktion beigesteuert, sondern noch drei weitere Texte zum Teil gemeinsam mit ihrer Mutter verfasst. Als Musiker sind alte Bekannte aus NENAs Band zu hören sowie einige junge, neue Talente aus der erweiterten Familie. Außerdem zu hören ist der Kinderchor der Neuen Schule Hamburg, die NENA im vergangenen Jahr mitgegründet hat.

Cover und Artwork stammen von Robert Bochennek, dem Berliner Künstler, der auch schon für das COVER ME Album zeichnete. Das schöne 20seitige Booklet und das aufwendige Digipack machen die CD zu einem wirklich ansprechendem, hochwertigem Gesamtpaket. Diesmal gibt es das Album nicht nur überall wo es CDs zu kaufen gibt, sondern auch in vielen Buchläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.